Aktuelles aus der Welt des St. Peter Stiftskulinarium

Veranstaltungen

Die Symbiose aus Tradition und Moderne

Vielseitig, historisch und außergewöhnlich: Gelegen in der wunderschönen Altstadt von Salzburg, umgeben von großartiger Architektur liegt das St. Peter Stiftskulinarium. Seit über 1200 Jahren gilt das Restaurant mit seinem einzigartigen Ambiente als erste Adresse in Salzburg, wenn sich Genuss und Kultur treffen. Denn wir bringen sie zusammen: Künstler, Kunstvolles und kulturelle Veranstaltungen der Stadt mit Genießern, Bewunderern und Connaisseuren künstlerischer und kulinarischer Kunst.

Berühmt für seine Qualität, sein Kulinarium und für seine geistreiche Geselligkeit war das St. Peter Stiftskulinarium über ein Jahrtausend lang ein beliebter Treffpunkt für Fürsten, Bischöfe, für Bürger und Kaufleute. Heute besuchen Salzburger, Gourmets, Geschäftsleute, prominente Gäste und Besucher aus aller Welt das kulturprächtige St. Peter, um sich von unseren einzigartigen Genuss- und Kulturerlebnissen verzaubern zu lassen. Hier eine Übersicht unserer Veranstaltungen und besonderer Momente.

Winzer des Sommers Juni/Juli/August

Weinmanufaktur Clemens Strobl

Ein Familienbetrieb. Unkompliziert und keiner Tradition verpflichtet.

Biologischer Weinbau: nachhaltig und vielfältig. Mischkultur statt Monokultur. Experimentierfreude und Neugierde. Winzer aus Leidenschaft und Begeisterung. Handarbeit, soweit es geht. Nachhaltigkeit und Respekt vor der Natur. Minimalintervention. Weniger ist mehr. Alles fließt. Die Natur unterstützen, einfach sein lassen. Lebendig und wild.

Ehrlich und unkonventionell.

Clemens Strobl produziert Weine mit Charakter. Weine mit Ecken und Kanten. Handmade für Individualisten. Für Menschen, mit hohen Ansprüchen. Weißweine und Rotweine auf Augenhöhe. Vom Wagram. Spontane Vergärung und Ausbau in den unterschiedlichsten Gebinden. Edelstahl. Holzfass. Betonei.

Zukunftsregion Wagram.

Österreichs jüngste Weinbauregion. Bis 2007 unter Donauland bekannt. Liegt zwischen der Wachau und Wien. Urzeitlicher Höhenzug im Herzen Niederösterreichs. Meterdicker Lehm und Löss, Millionen Jahre alter Tertiärschotter. Ein Boden wie ein Schwamm: weich, wasserspeichernd und fruchtbar. Der Wagram ist die Ursprungsregion des Grünen und Roten Veltliners, DIE autochthone Rebsorte der Region. Meterdicke Lössformationen versorgen die Reben mit entsprechenden Nährstoffen. Sie verleihen die besondere Cremigkeit und Finesse. Wagramschmelz.

Terroir-Weine mit Trinkfluss.

Die Weine von Clemens Strobl sind besonders finessenreich, extraktreich und zeichnen sich durch besonderen Trinkfluss aus. Wagramschmelz und eine burgundische Note ziehen sich wie ein roter Faden durch die gesamte Palette.

Events im August 2019

„Champagner und Sommerfrische“

Zartes Fleisch, erlesene Fischvariationen und viel saisonales Gemüse bestimmen die Tendenz kühlende Gewürze und kreativ eingesetzte Kräuter runden die köstliche Symbiose von Speisen und Champagner ab. Champagner sind wie ein Orchester, dessen Elemente sorgfältig abgestimmt und dirigiert werden müssen. Der weit verbreiteten Ansicht, Champagner sei nur zu außergewöhnlichen Anlässen angebracht, können wir nicht beipflichten. Im Gegenteil: Diese Perlen des guten Geschmacks sind perfekte Begleiter für Gerichte aller Art und eignen sich aufgrund des niedrigen Alkoholgehalts hervorragend als Sommergetränk.

Events im September 2019

„Burgundertrauben – Wildes Stiftskulinarium“

Es wird wild im St. Peter Stiftskulinarium. Im September begibt sich der Connaisseur auf einen Streifzug durch die Wälder rund um Salzburg. Auf dieser Spurensuche stößt er sowohl auf Nieder- als auch auf Hochwild Spezialitäten, die im Stiftskulinarium durch neue Genussinterpretationen den Herbst gebührend einläuten.
Die gehaltvollen Burgundertrauben verleihen den Wildgerichten noch mehr Tiefe und Boden und vereinen sich mit dem Connaisseur zu einer klangvollen Symphonie der Sinne. Burgundertrauben und Wild – alleine der Gedanke liest sich wie ein Gedicht.