DAS ST. PETER STIFTSKULINARIUM

WO ZEITGESCHICHTE UND ZEITGEIST PULSIEREN

Das Restaurant St. Peter wurde im Jahr 803 erstmals erwähnt, womit es als ältestes urkundlich genanntes Restaurant Europas gilt. Unser Haus ist eingebettet im Stift St. Peter; jeder der elf unterschiedlich gestalteten Räume erzählt seine eigene faszinierende Geschichte. Ob in der sommerlichen Lounge in unserem begrünten Innenhof, ob im festlichen Ambiente des Barocksaals oder in der gediegenen Atmosphäre der Richardstube, des ehemaligen Klosterweinkellers: In unserem Restaurant bieten wir etwas für jeden Geschmack und jeden Anlass.

Wir legen großen Wert auf Innovation in Küche und Keller. Und auf Kompetenz im Service und bei Veranstaltungen.

Gastgeber Claus Haslauer

UNSERE LOCATION

Botschafter des guten Geschmacks

100
Prozent Qualität
0
Fertigprodukte

Gerade in Zeiten des Vormarschs von Convenience-Food auch in der Premium-Gastronomie besinnen wir uns auf authentische Genusserlebnisse. Mit unserem Restaurant-Angebot und unseren Connaisseur-Veranstaltungen laden wir unsere Gäste ein, die Güte von Lebensmitteln (wieder) zu erkennen und wertzuschätzen.

Das St. Peter Stiftskulinarium ist einzigartig…der neugierige Gourmet, die leidenschaftlichen Weinliebhaber, die Entspannung suchende After-Work-Fraktion, der anspruchsvolle Geschäftskunde, der ausgelassene Hochzeitsgast, die konzentrierte Kongress-Delegation – bei uns werden sie alle glücklich.

Gastgeberin Veronika Kirchmair

TEAM STIFTSKULINARIUM

Bata Jovic

Serviceleiter

Ein Urgestein im St. Peter Stiftskulinarium. Sorgt seit über 20 Jahren mit viel Charme und Kompetenz für das Wohl von Gästen und Mitarbeitern.

Karin Pillichshammer

Assistenz der Geschäftsführung & Controlling

Unser Finanz- und Zahlengenie. Zuständig für Verwaltung, Buchhaltung und Controlling.
Immer erreichbar, immer ein offenes Ohr für jedes Anliegen.

Ronny Pinzke

Leitung Catering und Bankett

Von In-House-Veranstaltungen bis Outdoor-Happenings:
Mit Professionalität, Charme und einem weiten Horizont an Fachkenntnissen ist Herr Pinzke für die Bedürfnisse unserer Gäste da.

Rakhshan Zhouleh

Chef-Sommelier

Der dreifache »Deutsche Sommelier des Jahres« und international anerkannte Kenner, der jahrelang in Sterne-Restaurants beheimatet war, erweitert als Berater und Moderator die Weinkompetenz unseres Hauses.

Stefanie Winzl

Eventmanagement

Ulli Griesser

Projekt- und Servicemanagerin

Expertin des guten Geschmacks. Die Catering-Expertin und Küchenmeisterin machte ihre Leidenschaft zum Beruf.
Sie steht für perfekt organisierte Veranstaltungen und persönliche Beratung und bereichert das St. Peter Restaurant-Team in Salzburg mit ihrem Know-How in den Sparten Management, Küche und Service.

Manfred Besenböck

Küchenchef

Der Salzburger Kochkünstler, der bereits in vielen preisgekrönten Häusern im In- und Ausland für mehrere Hauben verantwortlich war, begeistert mit kreativen Geschmackserlebnissen jenseits des gewohnten Horizonts.

Dominik Bichler

Maître und Sommelier

Spezialist in der Spitzengastronomie. Als international erfahrener Maître und Diplom-Sommelier garantiert er täglich einen reibungslosen Ablauf zwischen Küche und Service.

Bata Jovic

Serviceleiter

Ein Urgestein im St. Peter Stiftskulinarium. Sorgt seit über 20 Jahren mit viel Charme und Kompetenz für das Wohl von Gästen und Mitarbeitern.

Ronny Pinzke

Leitung Catering und Bankett

Von In-House-Veranstaltungen bis Outdoor-Happenings: mit Professionalität, Charme und einem weiten Horizont an Fachkenntnissen ist Herr Pinzke für die Bedürfnisse unserer Gäste da.

Rakhshan Zhouleh

Chef-Sommelier

Der dreifache »Deutsche Sommelier des Jahres« und international anerkannte Kenner, der jahrelang in Sterne-Restaurants beheimatet war, erweitert als Berater und Moderator die Weinkompetenz unseres Hauses.

Karin Pillichshammer

Assistenz der Geschäftsführung & Controlling

Unser Finanz- und Zahlengenie. Zuständig für Verwaltung, Buchhaltung und Controlling.
Immer erreichbar, immer ein offenes Ohr für jedes Anliegen.

Stefanie Winzl

Eventmanagement

Dominik Bichler

Maître und Sommelier

Spezialist in der Spitzengastronomie. Als international erfahrener Maître und Diplom-Sommelier garantiert er täglich einen reibungslosen Ablauf zwischen Küche und Service.

Ulli Griesser

Projekt- und Servicemanagerin

Expertin des guten Geschmacks. Die Catering-Expertin und Küchenmeisterin machte ihre Leidenschaft zum Beruf.
Sie steht für perfekt organisierte Veranstaltungen und persönliche Beratung und bereichert das Restaurant-Team mit ihrem Know-How in den Sparten Management, Küche und Service.

Manfred Besenböck

Küchenchef

Der Salzburger Kochkünstler, der bereits in vielen preisgekrönten Häusern im In- und Ausland für mehrere Hauben verantwortlich war, begeistert mit kreativen Geschmackserlebnissen jenseits des gewohnten Horizonts.

RÄUMLICHKEITEN DES ST. PETER STIFTSKULINARIUM

Petrusstube

EG | Für 70 bis 80 Gäste

Rustikaler Charme mit Liebe zum Detail. In dieser besonderen Stube genießen Sie die typisch österreichische Atmosphäre.

01/09

Wolfgangstube

EG | Für 25 bis 28 Gäste

Hier trifft gestern auf heute. Das alte Gemäuer wird durch moderne Einrichtung wirkungsvoll in Szene gesetzt.

02/09

Richardstube

EG | Für 60 bis 70 Gäste

Hier trifft gestern auf heute. Das alte Gemäuer wird durch moderne Einrichtung wirkungsvoll in Szene gesetzt.

03/09

Willibaldarkaden

EG | Für 300 Gäste

Im Außenbereich mit Innenhof und Lounge sowie den Arkaden im Fels können im Sommer unsere Gäste die lauschige Atmosphäre genießen. Im Winter wird der Bereich Teil der wunderbaren Weihnachtswelten mit Glühweinstand.

04/09

Refugium

OG | Für 10 bis 18 Gäste

Herrschaftlich dinieren an einer großen Tafel – der persönliche Rahmen für kleine, feine Feiern. Die ehemalige Zahlmeisterei ist heute ein elegantes Speisezimmer.

05/09

Haydnsaal

OG | Für 70 bis 90 Gäste

Im Jahre 1763 fand Johann Michael Haydn, Bruder des berühmten Joseph Haydn, Unterkunft im Haydnzimmer des alten Klosters in Salzburg. In diesem Raum gründete Michael Haydn seinen Männergesangsverein.

06/09

Virgilsalon

OG | Für 30 bis 36 Gäste

Weißes Leder, tiefrote Wände, ein weißer Kronleuchter – der Virgilsalon bildet einen edlen Rahmen für eine Feier in stilvollem Ambiente.

07/09

Séparée im Berg

OG | Für 40 bis 54 Gäste

Das naturbelassene Gewölbe des Mönchsberges verleiht diesem Raum eine besondere Note.

08/09

Barocksaal

OG | Für 160 bis 180 Gäste

Dinieren wie zu Mozarts Zeiten. Der 1903 im Stil des Barocks erbaute Saal ist mit seinem Stuck und seinen Fresken ein prachtvolles Glanzstück und Aufführungsort des Mozart Dinner Concert.

09/09

Petrusstube

EG | Für 25 bis 28 Gäste

Hier trifft gestern auf heute. Das alte Gemäuer wird durch moderne Einrichtung wirkungsvoll in Szene gesetzt.

Wolfgangstube

EG | Für 25 bis 28 Gäste

Hier trifft gestern auf heute. Das alte Gemäuer wird durch moderne Einrichtung wirkungsvoll in Szene gesetzt.

Richardstube

EG | Für 60 bis 70 Gäste

Vor 1200 Jahren Weinkeller, heute liebevoll gestaltete Stube in romantischem Gewölbe.

Willibaldarkaden

EG | Für 300 Gäste

Im Außenbereich mit Innenhof und Lounge sowie den Arkaden im Fels können im Sommer unsere Gäste die lauschige Atmosphäre genießen. Im Winter wird der Bereich Teil der wunderbaren Weihnachtswelten mit Glühweinstand.

Refugium

OG | Für 10 bis 18 Gäste

Herrschaftlich dinieren an einer großen Tafel – der persönliche Rahmen für kleine, feine Feiern. Die ehemalige Zahlmeisterei ist heute ein elegantes Speisezimmer.

Haydnsaal

OG | Für 70 bis 90 Gäste

Im Jahre 1763 fand Johann Michael Haydn, Bruder des berühmten Joseph Haydn, Unterkunft im Haydnzimmer des alten Klosters in Salzburg. In diesem Raum gründete Michael Haydn seinen Männergesangsverein.

Virgilsalon

OG | Für 30 bis 36 Gäste

Weißes Leder, tiefrote Wände, ein weißer Kronleuchter – der Virgilsalon bildet einen edlen Rahmen für eine Feier in stilvollem Ambiente.

Séparée im Berg

OG | Für 40 bis 54 Gäste

Das naturbelassene Gewölbe des Mönchsberges verleiht diesem Raum eine besondere Note.

Barocksaal

OG | Für 160 bis 180 Gäste

Dinieren wie zu Mozarts Zeiten. Der 1903 im Stil des Barocks erbaute Saal ist mit seinem Stuck und seinen Fresken ein prachtvolles Glanzstück und Aufführungsort des Mozart Dinner Concert.

Das ist ja ausgezeichnet!

schlüssel

Durchgehend geöffnet seit 803 A.D.